Wanderung: Morfaz
Relais des Fagnes-Morfaz-Baronheid-Relais des Fagnes
  • Kleine Tour von 3,5 km, super ruhig, in unmittelbarer Nähe des Relais des Fagnes.

  • Bei Nässe kann die Strecke (sehr) schlammig und (sehr) rutschig sein.

  • Nicht geeignet für Kinderwagen oder Behinderte.

  • Keine Caterungsmöglichkeiten

20190705_154750.jpg

Nehmen Sie den Feldweg, gleich neben dem Relais des Fagnes, und gehen Sie bis zur Weggabelung. Wählen Sie den Weg auf der linken Seite. Gehen Sie weiter bis zu dem Punkt, an dem der kleine Weg in eine breitere Landstraße mündet, und biegen Sie rechts ab. An der Weggabelung biegen Sie links ab. Ein Stück weiter nehmen Sie den breiten Weg auf der linken Seite. Je nach Witterung und Jahreszeit verwandelt sich diese Landstraße bald in einen schlammigen Pfad. Seien Sie also vorsichtig, wo Sie Ihren Fuß hinsetzen. Der Weg führt Sie um einen dunklen Wald herum. Dies ist das Naturschutzgebiet von Morfaz, in dem es viele Wildschweine und Hirsche gibt. Wenn Sie dort leise genug gehen, besteht eine gute Chance, dass Sie ein herumspringendes Reh sehen...

 

Hier und da gibt es Löcher in der Vegetation auf der rechten Seite, durch die sich schöne Panoramen ergeben. Der Weg biegt nach rechts ab und ein Stück weiter müssen Sie einen kleinen Fluss überqueren. Normalerweise ist das kein Problem, aber wenn es viel geregnet hat, kann die Überquerung ein wenig irreführend sein... Nach und nach geht der Weg in eine breitere Landstraße über, und etwas später in eine asphaltierte Straße. Je nach Jahreszeit können Sie auf der linken Seite der Straße das Dorf Hockai mit seiner niedlichen Kirche sehen. Wenn Sie die “Route de Baronheid” erreichen, überqueren Sie diese, gehen hinter den Holzpfosten vorbei und biegen rechts ab. Auch hier gibt es schöne Aussichten zu Ihrer Linken.

 

Kurz nach dem Ortsschild von Hockai passieren Sie eine Seitenstraße zu Ihrer Linken. Überqueren Sie hier die Straße und nehmen Sie den steilen kleinen Pfad zu Ihrer Rechten. Nach dieser kleinen Anhöhe, ein Stück weiter, gleich nach Haus Nr. 411, halten Sie sich rechts. Die Straße geht in einen Feldweg über. Diesem folgen Sie bis zur Kreuzung, die Sie vom Start her kennen. Folgen Sie weiter dem Weg, der nach links abbiegt, und gehen Sie dann geradeaus weiter, bis Sie jenseits des Weges sind, von dem Sie zuvor gekommen sind.

 

Gehen Sie weiter, bis Sie fast die Straße erreichen. Kurz vor der Straße, unter den Bäumen, führt ein Weg nach rechts. Nehmen Sie diesen und am Ende des Weges stoßen Sie auf den "Teufelsstein". Dieser sogenannte "Teufelsstein" ist einer der vielen großen Quarzitblöcke, die in der Gegend verstreut liegen und von denen niemand genau weiß, wie sie dorthin gekommen sind (was im Laufe der Jahre zu allen möglichen Legenden geführt hat).

 

Halten Sie sich links und gehen Sie weiter, bis Sie wieder das Relais des Fagnes erreichen.